Dienstag, 11. August 2020

Projekt Schulbau MekongDelta/Vietnam 2008

Projekt Schulbau MekongDelta/Vietnam 2008

Am 24. Januar 2008 wurde nach einjähriger Bauphase die von Perspektive fürs Leben finanzierte Tan Loi Thanh Secondary School feierlich eröffnet.  Bereits vor der offiziellen Gründung von Perspektive fürs Leben e.V. war es der Wunsch von Gerd und Brigitte Huppertz, eine Schule für Kinder im Süden Vietnams zu bauen. Seit September 2005 wurden diesbezüglich die Gespräche mit der dortigen Provinzregierung intensiviert. Mit dem Erfolg, dass per Memorandum vom 24. Januar 2006 PfL in Luong Hoa Village, Diong Trom District (Provinz Bentre), 80 km südlich von Ho Chi Minh City, ein Grundstück kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

 

Während der Planungsphase gab es Verzögerungen, die letztendlich zu einer – noch wichtigeren – Veränderung führten. Grund dafür war der fürchterliche Taifun Durian, der Ende 2006 auch im südviet­namesischen Mekong-Delta verheerende Schäden anrichtete. Tausende Häuser, Hütten und vor allen Dingen eine Vielzahl von Schulen wurden zerstört. Während hunderttausende Kinder in pr­o­­visorischen Unterkünften nur stundenweise unterrichtet werden konnten, traten Vertreter der Provinzregierung mit der Bitte an PfL heran, eine in dieser Region (nicht sehr weit von dem ursprünglich für den Bau der PfL-Schule vorgesehenen Grundstück entfernt) noch dringender benötigte neue Schule komplett wieder aufzubauen.

 

Nachdem sich Gerd und Brigitte Huppertz vor Ort von der dringenden Notwendigkeit überzeugt hatten, haben sie spontan dieser Bitte entsprochen und auf Grund der Dringlichkeit sofort mit den Planungen für einen kompletten Neubau begonnen.Vom ersten Spatenstich bis zur feierlichen Einweihung der Tan Loi Thanh Secondary School, einer Mittelschule für 460 Kinder, verging circa ein Jahr. Am 24. Januar 2008 war es so weit! Ein großer emotionaler und denkwürdiger Tag! Im Beisein der Vereinsgründer Gerd und Brigitte Huppertz  konnte Perspektive fürs Leben – Verein zur weltweiten Hilfe für notleidende Kinder und Jugendliche e.V. im südvietnamesischen Mekongdelta die von ihm geplante, organisierte und vollständig finanzierte Schule einweihen.

 

Eine den heutigen Anforderungen gerechte Schule mit zwölf Klassenräumen und einem mit dreißig Rechnern ausgestatteten Computerraum stand den Kindern ab sofort zur Verfügung. Der Provinzgouverneur Hao Cao Tan Khong bedankte sich vor laufenden Fernsehkameras im Namen des Volkskomitees der Provinz Bentre bei PfL für die langjährige Unterstützung von Kindern und den Bau der Than Loi Thanh Secondary School mit den Worten: „Das Leben der Bevölkerung und vor allem der Kinder ist durch die kontinuierliche Hilfe von PfL ständig verbessert worden. Wir danken Ihnen für Ihre außergewöhnliche Unterstützung!“

 

Für PfL war ein Etappenziel erreicht, das eigentliche Ziel aber noch in weiter Ferne: Gelder zu akquirieren, die den kontinuierlichen Unterhalt der Schule gewährleisten. Vorrangig muss nun die Instandhaltung (Problem: subtropisches feuchtes Klima) und der weitere Ausbau der Schule mit Versorgungsräumen, Lager, Archiv, Bibliothek, Sportplatz etc. im Sinne einer perspektivischen Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen vorangetrieben werden. Geplant ist auch ein tägliches gemeinsames vitaminhaltiges Frühstück (Milch und Obst) aller unterrichteten Kinder, um das bei fast jedem Kind vorhandene Nahrungs- und Vitamindefizit aufzufangen. An diesem Punkt steht Perspektive fürs Leben e.V. nach wie vor großen Herausforderungen, die der Verein ohne Freunde, Partner und großzügige Spender nicht alleine gewährleisten kann.

 

Klicken Sie durch die nachfolgende Foto-Galerie und verfolgen Sie den Bau der von Perspektive fürs Leben e.V. geplanten und finanzierten Schule von der Planung bis zur feierlichen Einweihung am 24. Januar 2008.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *